4.3. Festplatten, Bandlaufwerke, sowie CD- und DVD-Laufwerke

4.3.1. Welche Arten von Festplatten werden von FreeBSD unterstützt?
4.3.2. Welche SCSI- oder SAS-Controller werden unterstützt?
4.3.3. Welche Arten von Bandlaufwerken werden unterstützt?
4.3.4. Unterstützt FreeBSD Bandwechsler?
4.3.5. Welche CD-ROM-Laufwerke werden von FreeBSD unterstützt?

4.3.1.

Welche Arten von Festplatten werden von FreeBSD unterstützt?

FreeBSD unterstützt EIDE-, SATA-, SCSI- und SAS-Laufwerke (mit kompatiblen Controllern - siehe folgenden Abschnitt), sowie alle Laufwerke, die die original Western Digital-Schnittstelle (MFM, RLL, ESDI und natürlich IDE) benutzen. Ein paar ESDI-Controller benutzen proprietäre Schnittstellen und laufen eventuell nicht: halten Sie sich an WD1002/3/6/7-Schnittstellen und Clones.

4.3.2.

Welche SCSI- oder SAS-Controller werden unterstützt?

Sie finden eine vollständige und aktuelle Liste in den Hardware-Informationen zu FreeBSD 11.0 oder 9.3.

4.3.3.

Welche Arten von Bandlaufwerken werden unterstützt?

FreeBSD unterstützt alle gängigen SCSI-Bandlaufwerke

4.3.4.

Unterstützt FreeBSD Bandwechsler?

FreeBSD unterstützt SCSI-Bandwechsler über das Gerät ch(4) und das Kommando chio(1). Details zum Betrieb des Wechslers finden Sie in chio(1).

Falls Sie nicht AMANDA oder ein anderes Produkt benutzen, das den Wechsler bereits kennt, bedenken Sie, dass die Programme nur wissen, wie sie ein Band von einem Punkt zu einem anderen bewegen müssen. Sie selbst müssen sich also merken, in welchem Einschub sich ein Band befindet und zu welchem Einschub das Band, das sich gerade im Laufwerk befindet, zurück muss.

4.3.5.

Welche CD-ROM-Laufwerke werden von FreeBSD unterstützt?

Jedes an einem unterstützten Controller angeschlossene SCSI-Laufwerk wird unterstützt. Zudem werden die meisten ATAPI kompatiblen IDE CD-ROMs unterstützt.

FreeBSD unterstützt jedes ATAPI kompatible IDE CD-R- oder CD-RW-Laufwerk. Weitere Details finden Sie in der Manualpage burncd(8).

FreeBSD unterstützt zudem jedes SCSI CD-R- oder CD-RW-Laufwerk. Installieren Sie den Port oder das Paket sysutils/cdrtools und benutzen Sie dann cdrecord.

Wenn Sie Fragen zu FreeBSD haben, schicken Sie eine E-Mail an <de-bsd-questions@de.FreeBSD.org>.

Wenn Sie Fragen zu dieser Dokumentation haben, schicken Sie eine E-Mail an <de-bsd-translators@de.FreeBSD.org>.