2. Handhabung von gewöhnlichen Schaltsekunden in FreeBD

Die einfachste Art, mit Schaltsekunden umzugehen, ist, die POSIX Zeitregeln, welche FreeBSD standardmässig verwendet, sowie NTP zu benutzen. Wenn ntpd(8) läuft und die Uhrzeit mit einem vorgeschalteten NTP-Server, welcher Schaltsekunden richtig handhabt, abgeglichen wird, passt das System die Uhrzeit automatisch so an, dass die letzte Sekunde des Tages wiederholt wird. Es sind keine weiteren Anpassungen nötig.

Sollte der vorgeschaltete NTP-Server Schaltsekunden nicht korrekt handhaben, wird ntpd(8) die Uhrzeit um eine Sekunde anpassen nachdem der fehlerhafte Server dies bemerkt hat und seine Uhr selbst neu einstellt.

Wenn NTP nicht verwendet wird muss die Systemuhr manuell eingestellt werden, nachdem die Schaltsekunde vorbei ist.

Wenn Sie Fragen zu FreeBSD haben, schicken Sie eine E-Mail an <de-bsd-questions@de.FreeBSD.org>.

Wenn Sie Fragen zu dieser Dokumentation haben, schicken Sie eine E-Mail an <de-bsd-translators@de.FreeBSD.org>.