6.14. Benutzung von Tcl/Tk

Die Ports-Sammlung unterstützt die parallele Installation mehrerer Tcl/Tk-Versionen. Ports sollten mindestens die vorgegebene Tcl/Tk-Version oder höher zu unterstützen versuchen anhand der Variablen USE_TCL und USE_TK. Es ist möglich, die gewünschte Version von tcl mit der Variable WITH_TCL_VER vorzuschreiben.

Tabelle 6.21. Äußerst nützliche Variablen für Ports, die Tcl/Tk benutzen
USE_TCLDer Port benötigt die Tcl-Bibliothek (nicht die Shell). Eine notwendige Mindestversion kann mit Werten wie 84+ angegeben werden. Einzelne nicht unterstützte Versionen können mit der Variable INVALID_TCL_VER festgelegt werden.
USE_TCL_BUILDDer Port benötigt Tcl nur während der Zeit, in der er gebaut wird.
USE_TCL_WRAPPERPorts, welche zwar die Tcl-Shell, aber nicht eine bestimmte Version von tclsh verlangen, sollten diese neue Variable verwenden. Ein Wrapperskript für tclsh wird auf dem System installiert. Der Benutzer kann festlegen, welche tcl-Shell gewünscht ist bzw. verwendet werden soll.
WITH_TCL_VERBenutzerdefinierte Variable, welche die gewünschte Tcl-Version bestimmt.
PORTNAME_WITH_TCL_VERGleich wie WITH_TCL_VER, nur portspezifisch.
USE_TCL_THREADSFordere threadfähiges Tcl/Tk.
USE_TKDer Port benötigt die Tk-Bibliothek (nicht die Wish-Shell). Impliziert USE_TCL mit dem gleichen Wert. Für weitere Informationen siehe die Beschreibung der Variable USE_TCL.
USE_TK_BUILDAnalog zur Variable USE_TCL_BUILD.
USE_TK_WRAPPERAnalog zur Variable USE_TCL_WRAPPER.
WITH_TK_VERAnalog zur Variable WITH_TCL_VER und impliziert WITH_TCL_VER mit dem gleichen Wert.

Eine vollständige Liste der zur Verfügung stehenden Variablen befindet sich in /usr/ports/Mk/bsd.tcl.mk.

Wenn Sie Fragen zu FreeBSD haben, schicken Sie eine E-Mail an <de-bsd-questions@de.FreeBSD.org>.

Wenn Sie Fragen zu dieser Dokumentation haben, schicken Sie eine E-Mail an <de-bsd-translators@de.FreeBSD.org>.