Kapitel 12. Was man machen respektive vermeiden sollte

Inhaltsverzeichnis
12.1. Einführung
12.2. WRKDIR
12.3. WRKDIRPREFIX
12.4. Unterschiedliche Betriebssysteme und Betriebssystemversionen
12.5. __FreeBSD_version Werte
12.6. Etwas hinter die bsd.port.mk-Anweisung schreiben
12.7. Benutzen Sie die exec-Anweisung in Wrapper-Skripten
12.8. Aufgaben vernünftig lösen
12.9. Berücksichtigen Sie sowohl CC als auch CXX
12.10. Berücksichtigen Sie CFLAGS
12.11. Threading-Bibliotheken
12.12. Rückmeldungen
12.13. README.html
12.14. Einen Port durch BROKEN, FORBIDDEN oder IGNORE als nicht installierbar markieren
12.15. Kennzeichnen eines Ports zur Entfernung durch DEPRECATED oder EXPIRATION_DATE
12.16. Vermeiden Sie den Gebrauch des .error-Konstruktes
12.17. Verwendung von sysctl
12.18. Erneutes Ausliefern von Distfiles
12.19. Verschiedenes

12.1. Einführung

Hier ist eine Liste von gebräuchlichen Dos and Don'ts (Dinge, die man machen oder vermeiden sollte), welchen Sie während des Portierungsprozesses begegnen werden. Sie sollten Ihren Port anhand dieser Liste überprüfen. Sie können auch Ports in der PR Datenbank, welche andere Menschen eingereicht haben, kontrollieren. Senden Sie bitte Kommentare zu Ports, die Sie verifizieren wie unter Bug Reports and General Commentary beschrieben. Der Abgleich von Ports aus der PR-Datenbank hilft uns diese schneller zu committen, und zeigt auch, dass Sie wissen, worum es geht.

Wenn Sie Fragen zu FreeBSD haben, schicken Sie eine E-Mail an <de-bsd-questions@de.FreeBSD.org>.

Wenn Sie Fragen zu dieser Dokumentation haben, schicken Sie eine E-Mail an <de-bsd-translators@de.FreeBSD.org>.