15.13. FreeBSD Sicherheitshinweise

Beigesteuert von Tom Rhodes.

Wie für andere hochwertige Betriebssysteme auch werden für FreeBSD Sicherheitshinweise herausgegeben. Die Hinweise werden gewöhnlich auf den Sicherheits-Mailinglisten und in den Errata veröffentlicht, nachdem das Sicherheitsproblem behoben ist. Dieser Abschnitt beschreibt den Umgang mit den Sicherheitshinweisen.

15.13.1. Wie sieht ein Sicherheitshinweis aus?

Der nachstehende Sicherheitshinweis stammt von der Mailingliste freebsd-security-notifications:

=============================================================================
FreeBSD-SA-XX:XX.UTIL                                     Security Advisory
                                                          The FreeBSD Project

Topic:          denial of service due to some problem1

Category:       core2
Module:         sys3
Announced:      2003-09-234
Credits:        Person5
Affects:        All releases of FreeBSD6
                FreeBSD 4-STABLE prior to the correction date
Corrected:      2003-09-23 16:42:59 UTC (RELENG_4, 4.9-PRERELEASE)
                2003-09-23 20:08:42 UTC (RELENG_5_1, 5.1-RELEASE-p6)
                2003-09-23 20:07:06 UTC (RELENG_5_0, 5.0-RELEASE-p15)
                2003-09-23 16:44:58 UTC (RELENG_4_8, 4.8-RELEASE-p8)
                2003-09-23 16:47:34 UTC (RELENG_4_7, 4.7-RELEASE-p18)
                2003-09-23 16:49:46 UTC (RELENG_4_6, 4.6-RELEASE-p21)
                2003-09-23 16:51:24 UTC (RELENG_4_5, 4.5-RELEASE-p33)
                2003-09-23 16:52:45 UTC (RELENG_4_4, 4.4-RELEASE-p43)
                2003-09-23 16:54:39 UTC (RELENG_4_3, 4.3-RELEASE-p39)7
CVE Name:       CVE-XXXX-XXXX8

For general information regarding FreeBSD Security Advisories,
including descriptions of the fields above, security branches, and the
following sections, please visit
http://www.FreeBSD.org/security/.

I.   Background9


II.  Problem Description10


III. Impact11


IV.  Workaround12


V.   Solution13


VI.  Correction details14


VII. References15

1

Das Feld Topic enthält eine Beschreibung des Sicherheitsproblems und benennt das betroffene Programm.

2

Das Feld Category beschreibt den betroffenen Systemteil. Mögliche Werte für dieses Feld sind core, contrib oder ports. Die Kategorie core gilt für Kernkomponenten des FreeBSD-Betriebssystems, die Kategorie contrib beschreibt zum Basissystem gehörende Software Dritter beispielsweise sendmail. Die Kategorie ports beschreibt Software, die Teil der Ports-Sammlung ist.

3

Das Feld Module beschreibt die betroffene Komponente. Im Beispiel ist sys angegeben, das heißt dieses Problem betrifft eine Komponente, die vom Kernel benutzt wird.

4

Das Feld Announced gibt den Zeitpunkt der Bekanntgabe des Sicherheitshinweises an. Damit existiert das Sicherheitsproblem, ist vom Sicherheits-Team bestätigt worden und eine entsprechende Korrektur wurde in das Quellcode-Repository von FreeBSD gestellt.

5

Das Feld Credits gibt die Person oder Organisation an, die das Sicherheitsproblem bemerkte und gemeldet hat.

6

Welche FreeBSD-Releases betroffen sind, ist im Feld Affects angegeben. Die Version einer Datei, die zum Kernel gehört, können Sie schnell mit ident ermitteln. Bei Ports ist die Versionsnummer angegeben, die Sie im Verzeichnis /var/db/pkg finden. Wenn Sie Ihr System nicht täglich aktualisieren, ist Ihr System wahrscheinlich betroffen.

7

Wann das Problem in welchem Release behoben wurde, steht im Feld Corrected.

8

Reserviert für Informationen, über die in der Common Vulnerabilities Database nach Sicherheitslücken gesucht werden kann.

9

Im Feld Background wird das betroffene Werkzeug beschrieben. Meist finden Sie hier warum das Werkzeug Bestandteil von FreeBSD ist, wofür es benutzt wird und eine kurze Darstellung der Herkunft des Werkzeugs.

10

Im Feld Problem Description befindet sich eine genaue Darstellung des Sicherheitsproblems. Hier wird fehlerhafter Code beschrieben oder geschildert, wie ein Werkzeug ausgenutzt wird.

11

Das Feld Impact beschreibt die Auswirkungen des Sicherheitsproblems auf ein System, beispielsweise erweiterte Rechte oder gar Superuser-Rechte für normale Benutzer.

12

Im Feld Workaround wird eine Umgehung des Sicherheitsproblems beschrieben. Die Umgehung ist für Administratoren gedacht, die ihr System aus Zeitnot, Netzwerk-technischen oder anderen Gründen nicht aktualisieren können. Nehmen Sie Sicherheitsprobleme ernst: Auf einem betroffenen System sollte das Problem entweder behoben oder, wie hier beschrieben, umgangen werden.

13

Im Feld Solution enthält eine getestete Schritt-für-Schritt Anleitung, die das Sicherheitsproblem behebt.

14

Das Feld Correction Details enthält die CVS-Tags der betroffenen Dateien zusammen mit zugehörigen Revisionsnummern.

15

Im Feld References finden sich Verweise auf weitere Informationsquellen. Dies können URLs zu Webseiten, Bücher, Mailinglisten und Newsgroups sein.

Wenn Sie Fragen zu FreeBSD haben, schicken Sie eine E-Mail an <de-bsd-questions@de.FreeBSD.org>.

Wenn Sie Fragen zu dieser Dokumentation haben, schicken Sie eine E-Mail an <de-bsd-translators@de.FreeBSD.org>.