Kapitel 9. Drucken

Beigetragen von Warren Block.
Übersetzt von Björn Heidotting.
Inhaltsverzeichnis
9.1. Schnellstart
9.2. Druckerverbindungen
9.3. Gebräuchliche Seitenbeschreibungssprachen
9.4. Direktes Drucken
9.5. LPD (Line Printer Daemon)
9.6. Andere Drucksysteme

Trotz vieler Versuche es zu vermeiden, ist der Druck von Informationen auf Papier immer noch eine wichtige Funktion. Drucken hat zwei grundlegende Komponenten. Die Daten müssen an den Drucker gesendet werden, und zwar in einer Form, die der Drucker verstehen kann.

9.1. Schnellstart

Die grundlegende Druckfunktion kann schnell eingerichtet werden. Der Drucker muss lediglich fähig sein, normalen ASCII-Text zu drucken. Informationen zum Druck von anderen Dateien finden Sie in Abschnitt 9.5.3, „Filter“.

  1. Erstellen Sie ein Verzeichnis zur Speicherung der Druckaufträge:

    # mkdir -p /var/spool/lpd/lp
    # chown daemon:daemon /var/spool/lpd/lp
    # chmod 770 /var/spool/lpd/lp
  2. Erstellen Sie als root die Datei /etc/printcap mit folgendem Inhalt:

    lp:\
    	:lp=/dev/unlpt0:\  1
    	:sh:\
    	:mx#0:\
    	:sd=/var/spool/lpd/lp:\
    	:lf=/var/log/lpd-errs:

    1

    Diese Zeile ist für einen Drucker, der an einem USB-Port angeschlossen ist.

    Für einen Drucker, der am parallelen oder Drucker-Port angeschlossen ist, verwenden Sie:

    :lp=/dev/lpt0:\

    Für einen Netzwerkdrucker verwenden Sie:

    :lp=:rm=network-printer-name:rp=raw:\

    Ersetzen Sie network-printer-name durch den DNS-Namen des Netzwerkdruckers.

  3. Aktivieren Sie lpd beim Systemstart, indem Sie folgende Zeile in /etc/rc.conf hinzufügen:

    lpd_enable="YES"

    Starten Sie den Dienst:

    # service lpd start
    Starting lpd.

    Drucken Sie eine Testseite:

    # printf "1. Der Drucker kann drucken.\n2. Dies ist die zweite Zeile.\n" | lpr

    Tipp:

    Wenn die beiden Zeilen nicht am linken Rand starten und Sie einen Treppeneffekt beobachten, lesen Sie Abschnitt 9.5.3.1, „Den Treppeneffekt verhindern“.

    Mit lpr können nun Textdateien gedruckt werden. Geben Sie den Dateinamen auf der Kommandozeile an oder lassen Sie lpr von einer Pipe lesen.

    % lpr textfile.txt
    % ls -lh | lpr

Wenn Sie Fragen zu FreeBSD haben, schicken Sie eine E-Mail an <de-bsd-questions@de.FreeBSD.org>.

Wenn Sie Fragen zu dieser Dokumentation haben, schicken Sie eine E-Mail an <de-bsd-translators@de.FreeBSD.org>.