Kapitel 30. Netzwerkserver

Überarbeitet von Murray Stokely.
Übersetzt von Johann Kois.
Inhaltsverzeichnis
30.1. Übersicht
30.2. Der inetd Super-Server
30.3. NFS – Network File System
30.4. NIS/YP – Network Information Service
30.5. Automatische Netzwerkkonfiguration mit DHCP
30.6. DNS – Domain Name Service
30.7. Der Apache HTTP-Server
30.8. FTP – File Transfer Protocol
30.9. Mit Samba einen Datei- und Druckserver für Microsoft® Windows®-Clients einrichten
30.10. Die Uhrzeit mit NTP synchronisieren
30.11. Protokollierung von anderen Hosts mittels syslogd

30.1. Übersicht

Dieses Kapitel beschreibt einige der häufiger verwendeten Netzwerkdienste auf UNIX®-Systemen. Beschrieben werden Installation und Konfiguration sowie Test und Wartung verschiedener Netzwerkdienste. Zusätzlich sind im ganzen Kapitel Beispielkonfigurationsdateien vorhanden, von denen Sie sicherlich profitieren werden.

Nachdem Sie dieses Kapitel gelesen haben, werden Sie

  • Den inetd-Daemon konfigurieren können.

  • Wissen, wie man ein Netzwerkdateisystem einrichtet.

  • Einen Network Information Server einrichten können, um damit Benutzerkonten im Netzwerk zu verteilen.

  • Rechner durch Nutzung von DHCP automatisch für ein Netzwerk konfigurieren können.

  • In der Lage sein, einen Domain Name Server einzurichten.

  • Den Apache HTTP-Server konfigurieren können.

  • Wissen, wie man einen File Transfer Protocol (FTP)-Server einrichtet.

  • Mit Samba einen Datei- und Druckserver für Windows®-Clients konfigurieren können.

  • Unter Nutzung des NTP-Protokolls Datum und Uhrzeit synchronisieren sowie einen Zeitserver installieren können.

  • Wissen, wie man den Standard-Protokollierungsdienst, syslogd, konfiguriert, um Protokolle von anderen Hosts zu akzeptieren.

Bevor Sie dieses Kapitel lesen, sollten Sie

Wenn Sie Fragen zu FreeBSD haben, schicken Sie eine E-Mail an <de-bsd-questions@de.FreeBSD.org>.

Wenn Sie Fragen zu dieser Dokumentation haben, schicken Sie eine E-Mail an <de-bsd-translators@de.FreeBSD.org>.