10.3. Fehlersuche in einem Speicherauszug nach einem Absturz mit DDD

Die Untersuchung eines Speicherauszugs nach einem Kernel-Absturz mit einem grafischen Debugger wie ddd ist auch möglich (Sie müssen den devel/ddd-Port installieren, um den ddd-Debugger benutzen zu können). Nehmen Sie die -k mit in die ddd-Kommandozeile auf, die Sie normalerweise benutzen würden. Zum Beispiel:

# ddd --debugger kgdb kernel.debug /var/crash/vmcore.0

Sie sollten nun in der Lage sein, die Untersuchung des Speicherauszugs nach dem Absturz unter Benutzung der grafischen Schnittstelle von ddd anzugehen.

Wenn Sie Fragen zu FreeBSD haben, schicken Sie eine E-Mail an <de-bsd-questions@de.FreeBSD.org>.

Wenn Sie Fragen zu dieser Dokumentation haben, schicken Sie eine E-Mail an <de-bsd-translators@de.FreeBSD.org>.