FreeBSD unterstützen

Jordan Hubbard

Beigetragen von  
Version: 43184
Rechtlicher Hinweis
2013-11-13 von hrs.
Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt, wie Einzelpersonen oder Unternehmen das FreeBSD-Projekt unterstützen können.

Übersetzt von Johann Kois.

[ einzelne Abschnitte / komplettes Dokument ]

Inhaltsverzeichnis
1. Was wird gebraucht?
2. Was Sie tun können
Stichwortverzeichnis

Sie wollen FreeBSD unterstützen? Das ist großartig! FreeBSD ist auf die Unterstützung seiner Anwender angewiesen, um zu überleben. Ihre Beiträge werden nicht nur begrüßt, sie sind für die Weiterentwicklung von FreeBSD von elementarer Bedeutung.

Im Gegensatz zu dem, was einige Leute Ihnen einreden wollen, müssen Sie kein Spitzenprogrammierer oder persönlicher Freund eines Mitglieds des FreeBSD-Core-Teams sein, damit Ihre Beiträge akzeptiert werden. Ein große und wachsende Anzahl von internationalen Unterstützern verschiedenen Alters und mit verschiedenen technischen Fähigkeiten entwickelt FreeBSD weiter. Es gibt immer mehr zu tun, als von den beteiligten Personen bewältigt werden kann, daher freuen wir uns über jede Hilfe.

Das FreeBSD-Projekt ist für ein komplettes Betriebssytem verantwortlich, nicht nur für einen Kernel oder ein paar verstreute Werkzeuge. Daher umfasst unsere TODO-Liste viele verschiedene Aufgabenbereiche: Angefangen von der Dokumentation, über Betatests und Präsentationen bis zu Systeminstallationen und speziellen Weiterentwicklungen des Kernels. Da Fähigkeiten in den verschiedensten Bereichen benötigt werden, kann fast jeder etwas zu diesem Projekt beitragen.

Personen, die im kommerziellen Umfeld mit FreeBSD zu tun haben, sind ebenfalls aufgefordert, sich bei uns zu melden. Brauchen Sie eine spezielle Erweiterung, damit Ihr Produkt funktioniert? Wir kommen Ihren Wünschen gerne entgegen, vorausgesetzt, sie sind nicht zu speziell. Arbeiten Sie an einem Mehrwertprodukt? Dann informieren Sie uns bitte! Wir könnten in der Lage sein, an einem Teil davon mitzuarbeiten. Die Welt der freien Software fordert viele bestehenden Annahmen über die Entwicklung, den Verkauf und die Wartung von Software heraus, und wir bitten Sie, ernsthaft darüber nachzudenken.

1. Was wird gebraucht?

Die folgende Liste von Aufgaben und Unterprojekten repräsentiert eine Zusammenfassung von verschiedenen TODO-Listen und Benutzerwünschen.

1.1. Aufgaben für Nicht-Programmierer

Viele Menschen, die an FreeBSD beteiligt sind, sind keine Programmierer. Es sind Leute, die an der Dokumentation arbeiten, Internetseiten erstellen oder einfach Hilfe anbieten. Alles, was diese Leute mitbringen müssen, sind Zeit und die Bereitschaft, etwas zu lernen.

  1. Lesen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQ) und das Handbuch gelegentlich. Wenn etwas schlecht erklärt wird, veraltet oder einfach falsch ist, teilen Sie es uns mit. Oder noch besser, korrigieren Sie es (SGML ist nicht schwer zu erlernen, wir akzeptieren aber auch Vorschläge im ASCII-Format.).

  2. Helfen Sie dabei, die Dokumentation in Ihre Muttersprache zu übersetzen. Wenn an der Übersetzung in Ihre Sprache bereits gearbeitet wird, helfen Sie, indem Sie weitere Dokumente übersetzen, oder sorgen Sie dafür, dass die Übersetzungen aktuell sind. Lesen Sie zuerst die Übersetzungs-FAQ der Fibel für neue Mitarbeiter des FreeBSD-Dokumentations-Projekts. Sie verpflichten sich dabei nicht dazu, jede einzelne Seite zu übersetzen — als Freiwilliger übersetzen Sie genau so viel, wie Sie wollen. Wenn jemand mit der Übersetzung beginnt, beteiligen sich fast immer auch andere Personen daran. Wenn Sie nur Zeit und Energie für einen Teil der Dokumentation haben, dann übersetzen Sie bitte die Installationsanleitung.

  3. Lesen Sie FreeBSD general questions sowie die the comp.unix.bsd.freebsd.misc newsgroup gelegentlich (oder sogar regelmäßig). Es kann sehr befriedigend sein, wenn Sie Ihr Wissen teilen und anderen Leuten dabei helfen können, deren Probleme zu lösen; vielleicht lernen Sie sogar noch etwas Neues! Diese Foren können auch eine Quelle für Ideen sein, an denen man arbeiten könnte.

1.2. Aufgaben für Programmierer

Die meisten der hier aufgeführten Aufgaben erfordern entweder einen bedeutenden Zeitaufwand oder eine sehr gute Kenntnis des FreeBSD-Kernels, oder beides. Es gibt jedoch genug Aufgaben, die auch für Wochenendprogrammierer geeignet sind.

  1. Wenn Sie FreeBSD-CURRENT installiert haben und über eine schnelle Internetanbindung verfügen, können Sie von current.FreeBSD.org ein täglich neu erzeugtes Release herunterladen — versuchen Sie dann hin und wieder, das neueste Release zu installieren und melden Sie dabei eventuell auftretende Fehler.

  2. Lesen Sie FreeBSD problem reports. Es könnte ein Problem geben, an dem Sie konstruktiv mitarbeiten könnten, oder für das es Patches gibt, die Sie testen könnten. Oder Sie könnten sogar versuchen, eines dieser Probleme selbst zu beheben.

  3. Wenn Sie von Fehlerbehebungen wissen, die zwar erfolgreich auf -CURRENT angewendet wurden, die aber nach einem bestimmten Zeitraum nicht in -STABLE eingebracht wurden (normalerweise innerhalb einiger Wochen), erinnern Sie den Committer höflich daran.

  4. Verschieben Sie beigetragene Software im Quellcodebaum nach src/contrib.

  5. Stellen Sie sicher, dass der Code in src/contrib aktuell ist.

  6. Bauen Sie den Quellcodebaum (oder einen Teil des Baumes) mit aktivierten Compilerwarnungen und beheben Sie auftretende Fehlermeldungen.

  7. Beheben Sie Fehlermeldungen bei der Installation von Ports, die auf unsauberen Code hinweisen (etwa die Verwendung von gets() oder die Einbindung von malloc.h).

  8. Wenn Sie einen Port beigetragen und dabei irgendwelche FreeBSD-spezifischen Änderungen getätigt haben, senden Sie Ihre Patches an die ursprünglichen Autoren (das wird ihr Leben einfacher machen, wenn die nächste Version des Ports erscheint).

  9. Besorgen Sie sich Kopien von wichtigen Standards wie POSIX®. Als Ausgangspunkt für Ihre Suche können Sie die Seite des FreeBSD C99 & POSIX Standards Conformance Project verwenden. Vergleichen Sie das Verhalten von FreeBSD mit dem von dem jeweiligen Standard geforderten Verhalten. Verhält sich FreeBSD in einem Bereich unterschiedlich, sollten Sie einen Problembericht (PR) einsenden. Wenn Sie dazu in der Lage sind, können Sie sich auch eine Lösung des Problems überlegen und Ihrem PR einen Patch anfügen. Wenn Sie der Meinung sind, dass der Standard nicht korrekt ist, können Sie auch das jeweilige Standardgremium um weitere Informationen bitten.

  10. Schlagen Sie weitere Aufgaben für diese Liste vor!

1.3. Die PR-Datenbank durchsehen

Die FreeBSD PR-Datenbank enthält alle derzeit offenen Problemberichte und Verbesserungswüsche, die von Anwendern eingereicht wurden. Die PR-Datenbank enthält sowohl Aufgaben für Programmierer als auch für Nichtprogrammierer. Gehen Sie die Liste der offenen PRs durch, um festzustellen, ob Sie ein Problem interessiert. Bei manchen Berichten geht es nur darum, zu überprüfen, ob der bereitgestellte Patch korrekt funktioniert. Andere Problemberichte sind hingegen komplexer, oder beinhalten überhaupt keinen Lösungsvorschlag.

Beginnen Sie mit den PRs, die niemandem zugewiesen sind. Ist ein PR, für den Sie eine Lösung hätten, bereits jemandem zugewiesen, nehmen Sie mit dem dafür Zuständigen Kontakt auf und fragen Sie ihn, ob Sie an der Lösung mitarbeiten können — es könnte etwa bereits ein Patch existieren, der nur noch getestet werden muss, oder Sie könnten weitere Ideen mit ihm diskutieren.

1.4. Wählen Sie einen der Einträge auf der Ideen-Seite aus

Die Liste von Projekten und Ideen für FreeBSD ist auch für Freiwillige interessant, die etwas zum FreeBSD Projekt beitragen möchten. Diese Liste wird regelmäßig aktualisiert und enthält Einträge für Programmierer und Nicht-Programmierer sowie Informationen zu jedem Projekt.

Wenn Sie Fragen zu FreeBSD haben, schicken Sie eine E-Mail an <de-bsd-questions@de.FreeBSD.org>.

Wenn Sie Fragen zu dieser Dokumentation haben, schicken Sie eine E-Mail an <de-bsd-translators@de.FreeBSD.org>.