Kapitel 5. Installieren von Anwendungen: Pakete und Ports

Übersetzt von Uwe Pierau.
Inhaltsverzeichnis
5.1. Übersicht
5.2. Installation von Software
5.3. Suchen einer Anwendung
5.4. Verwendung von Binärpaketen
5.5. Benutzen von pkgng zur Verwaltung von Binärpaketen
5.6. Benutzen der Ports-Sammlung
5.7. Nach der Installation
5.8. Kaputte Ports

5.1. Übersicht

FreeBSD enthält eine umfassende Sammlung von Systemwerkzeugen, die Teil des Basissystems sind. Darüber hinaus stellt FreeBSD zwei sich ergänzende Methoden zur Installation von Drittanbieter-Software zur Verfügung: Die Ports-Sammlung zur Installation aus dem Quellcode sowie Pakete zur Installation von vorkompilierten binären Softwarepaketen. Beide Methoden können benutzt werden, um Anwendungen von lokalen Medien oder über das Netzwerk zu installieren.

Dieses Kapitel behandelt die folgenden Themen:

  • Den Unterschied zwischen binären Softwarepaketen und Ports.

  • Wie man Drittanbieter-Software findet, die nach FreeBSD portiert wurde.

  • Wie Binärpakete mit dem traditionellen Paketsystem verwaltet werden.

  • Wie Binärpakete mit pkgng verwaltet werden.

  • Den Bau von Drittanbieter-Software aus dem Quellcode mithilfe der Ports-Sammlung.

  • Wie man die Dateien findet, die zusammen mit der Anwendung installiert wurden.

  • Was zu tun ist, wenn die Installation einer Software fehlschlägt.

Wenn Sie Fragen zu FreeBSD haben, schicken Sie eine E-Mail an <de-bsd-questions@de.FreeBSD.org>.

Wenn Sie Fragen zu dieser Dokumentation haben, schicken Sie eine E-Mail an <de-bsd-translators@de.FreeBSD.org>.