Kapitel 16. Jails

Beigetragen von Matteo Riondato.
Übersetzt von Oliver Peter, Dirk Arlt und Johann Kois.
Inhaltsverzeichnis
16.1. Übersicht
16.2. Jails - Definitionen
16.3. Einführung
16.4. Einrichtung und Verwaltung von Jails
16.5. Feinabstimmung und Administration
16.6. Anwendung von Jails

16.1. Übersicht

Dieses Kapitel erklärt, was FreeBSD-Jails sind und wie man sie einsetzt. Jails, manchmal als Ersatz für chroot-Umgebungen bezeichnet, sind ein sehr mächtiges Werkzeug für Systemadministratoren, jedoch kann deren grundlegende Verwendung auch für fortgeschrittene Anwender nützlich sein.

Nachdem Sie dieses Kapitel gelesen haben, werden Sie

  • Wissen, was eine Jail ist und welche Verwendungszwecke es dafür unter FreeBSD gibt.

  • Wissen, wie man eine Jail erstellt, startet und und anhält.

  • Die Grundlagen der Jail-Administration (sowohl innerhalb als auch ausserhalb des Jails) kennen.

Weitere nützliche Informationen über Jails sind beispielsweise in folgenden Quellen zu finden:

  • Der jail(8) Manualpage. Diese umfassende Referenz beschreibt, wie man unter FreeBSD eine Jail startet, anhält und kontrolliert.

  • Den Mailinglisten und deren Archive. Die Archive der Mailingliste FreeBSD general questions und anderen Mailinglisten, welche vom FreeBSD list server bereitgestellt werden, beinhalten bereits umfangreiche Informationen zu Jails. Daher ist es sinnvoll, bei Problemen mit Jails zuerst die Archive der Mailinglisten zu durchsuchen, bevor Sie eine neue Anfrage auf der Mailingliste freebsd-questions stellen.

Wenn Sie Fragen zu FreeBSD haben, schicken Sie eine E-Mail an <de-bsd-questions@de.FreeBSD.org>.

Wenn Sie Fragen zu dieser Dokumentation haben, schicken Sie eine E-Mail an <de-bsd-translators@de.FreeBSD.org>.