Kapitel 20. GEOM: Modulares Framework zur Plattentransformation

Geschrieben von Tom Rhodes.
Übersetzt von Daniel Seuffert und Johann Kois.
Inhaltsverzeichnis
20.1. Übersicht
20.2. Einführung in GEOM
20.3. RAID0 - Striping
20.4. RAID1 - Spiegelung
20.5. GEOM Gate Netzwerkgeräte
20.6. Das Labeln von Laufwerken
20.7. UFS Journaling in GEOM

20.1. Übersicht

Dieses Kapitel behandelt den Einsatz von Laufwerken mit dem GEOM-Framework in FreeBSD. Dies beinhaltet auch die wichtigen RAID-Überwachungswerkzeuge, welche das Framework zur Konfiguration nutzen. Dieses Kapitel enthält keine tiefschürfenden Betrachtungen, wie GEOM I/O nutzt oder steuert, sein zugrundeliegendes Subsystem oder den Quelltext von GEOM. Diese Information wird durch die geom(4)-Manualpage und seine zahlreichen SEE ALSO-Verweise bereitgestellt. Dieses Kapitel ist auch kein ausführlicher Führer für RAID-Konfigurationen. Nur durch GEOM unterstützte RAID-Klassen werden erörtert.

Nach Lesen dieses Kapitels werden Sie folgendes wissen:

  • Welche Art von RAID-Unterstützung durch GEOM verfügbar ist.

  • Wie man die Basis-Dienstprogramme nutzt, um verschiedene RAID-Stufen zu konfigurieren, zu manipulieren und zu warten.

  • Wie man mittels GEOM spiegelt, striped, verschlüsselt und entfernte Laufwerke verbindet.

  • Wie man an Laufwerken, welche an das GEOM-Framework angeschlossen sind, Fehler behebt.

Bevor Sie dieses Kapitel lesen, sollten Sie:

Wenn Sie Fragen zu FreeBSD haben, schicken Sie eine E-Mail an <de-bsd-questions@de.FreeBSD.org>.

Wenn Sie Fragen zu dieser Dokumentation haben, schicken Sie eine E-Mail an <de-bsd-translators@de.FreeBSD.org>.