Skip site navigation (1) Skip section navigation (2)

Section Navigation

FreeBSD Bezugsquellen

Eine Architektur wählen

Moderne PCs verwenden die amd64-Architektur (dazu gehören auch die Prozessoren von Intel®). Computer mit mehr als 3 GB RAM sollten immer amd64 verwenden. Besitzen Sie hingegen noch einen älteren 32-Bit-Computer, sollten Sie i386 einsetzen. Für eingebettete Geräte und Single-Board-Computer SBC) wie Raspberry Pi, Beagle Bone Black, Panda Board und Zed Board müssen Sie das armv6-SD-Karten-Image verwenden (das sowohl ARMv6- als auch ARMv7-Prozessoren unterstützt).

Ein passendes Images wählen

Der FreeBSD-Installer kann in verschiedenen Varianten heruntergeladen werden, beispielsweise als CD- (disc1) oder DVD-ISO-Image (dvd1) oder auch als ISO-Image zur Installlation über das Netzwerk. Zusätzlich gibt es Images für USB-Sticks in verschiedenen Größen sowie SD-Karten-Images für eingebettete Systeme. Für aktuelle FreeBSD-Versionen existieren auch vorkonfigurierte virtuelle Maschinen.

FreeBSD -Statistiken

FreeBSD sammelt aktiv keine Informationen über die Verbreitung des Systems. Derartige Informationen sind jedoch essentiell, daher bitten wir darum, den Port sysutils/bsdstats zu installieren. Dieser sammelt Informationen über die vorhandene Hard- und Software. Diese Informationen helfen den Entwicklern dabei, Ihre Arbeit zu optimieren. Die von diesem Port gesammelten Informationen sind auf der Webseite bsdstats.org abrufbar.

FreeBSD 10.1-RELEASE

Installations-Images Images für virtuelle Maschinen Dokumentation

FreeBSD 9.3-RELEASE

Installations-Images Images für virtuelle Maschinen Dokumentation

FreeBSD 8.4-RELEASE

Installations-Images Dokumentation

Snapshots

Sind Sie an primär für Entwickler und Alphatester gedachten und experimentellen Snapshot-Versionen von FreeBSD-CURRENT (auch als 11.0-CURRENT bekannt) interessiert, lesen Sie bitte die Seite FreeBSD Snapshot Releases. Die Seite Release Information enthält Informationen über frühere, aktuelle und künftige Releases.

FreeBSD 11.0-CURRENT

Installations-Images Images für virtuelle Maschinen Dokumentation

 

FreeBSD 10.1-STABLE

Installations-Images Images für virtuelle Maschinen Dokumentation

Falls Sie FreeBSD über HTTP oder FTP herunterladen wollen, suchen Sie bitte in der Liste der Spiegelserver des Handbuchs nach einem Server in Ihrer Nähe.

FreeBSD installieren

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wie Sie FreeBSD installieren können. Dazu gehören die Installation von CD-ROM, DVD oder einem Abbild für USB-Sticks, aber auch die direkte Installation über das Netzwerk (mittels anonymen FTP, HTTP oder NFS). Abhängig davon, welche Version Sie installieren wollen, lesen Sie bitte erst das entsprechende Kapitel des FreeBSD-Handbuchs für FreeBSD 9.X/10.X oder FreeBSD 8.X, bevor Sie mit dem Download beginnen.

FreeBSD-Installationsmedien kaufen

FreeBSD-CD-ROMs oder DVDs können bei der FreeBSD Mall oder einem der anderen CD-ROM und DVD-Verleger erworben werden.

Alte (nicht mehr unterstützte) Versionen

Alte (nicht mehr unterstützte) Versionen können vom FTP-Archiv herunterladen werden.

Auf FreeBSD basierende Betriebssysteme

FreeBSD bildet die Basis für diverse kommerzielle oder als Open Source verfügbare Betriebssysteme. Die im Folgenden beschriebenen Systeme werden sehr häufig eingesetzt und sind für FreeBSD-Anwender besonders interessant.

  • FreeNAS ist eine frei verfügbare und auf FreeBSD basierende Speicherplattform, die die gemeinsame Nutzung von Daten durch Windows-, Apple- und UNIX-artige Systeme erlaubt.

  • PC-BSD ist eine angepasste FreeBSD-Version, die um ein grafisches Installationsprogramm sowie um verschiedene mächtige Konfigurationswerkzeuge erweitert wurde, um die Arbeit mit dem System zu vereinfachen.

  • pfSense ist eine frei verfügbare und angepasste Version von FreeBSD, die als Firewall und Router eingesetzt wird.

Anwendungen und Werkzeuge

Die Ports-Sammlung

Die Ports-Sammlung enthält Anwendungen und Werkzeuge, die nach FreeBSD portiert wurden.

Wie Sie Ihre Lieblings-Software in die Ports-Sammlung integrieren, wird in Das FreeBSD Porter-Handbuch und in FreeBSD unterstützen beschrieben.